Handarbeit – Matthias Buhrow 6.11.16

Cinécirque am 6.11.2016 im Neuen Zirkus Hamburg, Monsun Theater

Matthias Buhrow reihte eine Folge von berühmten Filmszenen in seiner
eigenen artistischen Übersetzung aneinander und zeigte so das Werk von
Dillon. Dillon hat das Filmhandwerk entschlüsselt und kann dadurch das
freihändige Übersteigen einer Klappleiter zum Thriller mutieren lassen. Und
wer kann schon so ehrlich den Affenschrei aus Odyssee im Weltraum in Mark und Bein des Zuschauers brüllen, bevor er Zarathustra auf dem Heulschlauch
intoniert. Jongliert wurde auch, aber das nur nebenbei.

Matthias hatte am Nachmittag einen Einführungsworkshop in
Rhythmusjonglage gegeben und im Anschluss an die Abendvorstellung ein
Künstlergespräch mit jungen Zuschauern geführt. Wir wollen versuchen das
Workshopangebot mit gastierenden ArtistInnen auch an den folgenden
Aufführungsterminen fortzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s